UA-121537400-1

Willkommen in Kalkar, auf der Seite von Heinrich Theißen

Neue Telefonnummer: 02824 9997020 
Auf dieser Homepage sind einige Diashows installiert. Mit Microsoft Edge starten diese sofort. Mit Google müssen diese je Besuch aktiviert werden, siehe Leiste unten rechts. Im Handy klicken Sie oben rechts im Button.

 
 

Kalkar, 

Stadt mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Kalkar

 Im Jahre 1230 wurde Kalkar auf einer sichelförmigen Sandbank (Kalkarward), gelegen zwischen zwei Rheinarmen, durch den Grafen Dietrich VI. von Kleve gegründet.


Kalkar

Schon früh ausgestattet mit Privilegien einer Stadt, den Stadtrechten und einer außerordentlich guten wirtschaftlichen Entwicklung verhalfen Kalkar im Mittelalter schon zu Ansehen und Reichtum. 


CALCARIA, NOBILE OPPIDUM
                              KALKAR, DIE EDLE STADT

 

Kalkar

Tuche und Biere füllten die Kassen. In den Jahren 1502/03 zählte man in Kalkar 42 Brauereien. In dieser Zeit entstanden die Kunstwerke in der St. Nikolai-Kirche. Bruderschaften und Gilden, Kaufleute und Handwerker machten die St. Nikolai-Kirche zu einer Schatzkammer. 

Heute noch zeugen die vielen Altäre, Bilder und Skulpturen von einer lebendigen Stadt, es existieren viele Gilden und Bruderschaften aus dieser Zeit.


Auf den Folgeseiten finden Sie Informationen aus der Vergangenheit.


Unter der Seite "Ortsteile" finden Sie die Gemeinden welche im Jahre 1969 zusammengefasst wurden, sowie  die Seite "Kalkar heute".