??? - Wussten Sie, da├č

das Geb├Ąude vor dem Kirchenportal am Marktplatz im Jahre 1908 abgebrochen wurde? Zuvor konnte man die Kirche von der Marktseite nur ├╝ber den Durchgang “Kirchenr├Âster” (Kerkenr├Âster)  besuchen.

die Kalkarer Kirmes immer am vierten Sonntag nach dem 02. Juli stattfindet?

der Mittelgraben auf der Grabenstra├če um 1860 verf├╝llt wurde? Zuvor hatte Notar Lauff, Vater von Joseph von Lauff, ein Schm├Ąhgedicht ├╝ber den Graben und dessen Anwohnern verfasst. Der Mittelgraben war in einem so desolaten Zustand, die Anwohner entsorgten dort unter anderem Mist und andere Hinterlassenschaften, dass der Zustand des Grabens eine gesundheitliche Gefahr und Ansehen und Ger├╝che unertr├Ąglich waren. Im Kalender f├╝r das Kleverland aus dem Jahre 1997 wird von Franz K├╝hnen ├╝ber den Mittelgraben unter ÔÇ× Kalkars Graben erregte schon oft die Gem├╝ter“ (Seite 22) berichtet. Das Gedicht finden Sie auf der Seite 25.  

 

Banner - 11
<