Banner - 11

Siehe weitere Seiten ├╝ber die Calcarer Freilichtspiele


Im Jahre 1925 wurde die Teufelsschlucht als Freilichtb├╝hne zum Zentrum der Calcarer Spielgemeinde.
Bis zu 6.000 Zuschauer folgten aufmerksam dem religi├Âsen Schauspiel
.
 

Calcarer Freilichtspiele.


In den weitesten Kreisen bekannt geworden ist Calcar' in den letzten Jahren durch die
"Calcarer Freilichtspiele", die ihm den Ehrennamen, des 1932 Paradiesesgl├╝ck-1 (Copy) (Copy)"niederrheinischen Oberammergau" erworben haben.

Am 24. November 1924 wurden in der romantischen “Teufelsschlucht" am nahen historisch bedeutsamen Monreberg die Arbeiten zur Schaffung einer gro├čen Naturb├╝hne begonnen. Unter voller Wahrung und Betonung der eigenartigen landschaftlichen Sch├Ânheit wurde die Schlucht zu einer in ihrer nat├╝rlichen Gro├čartigkeit beispiellosen Freilichtb├╝hne umgestaltet. Strahlenf├Ârmig f├╝hren an der S├╝dseite von der Talsohle aus 70 Stufen nach oben zu den in gigantischer Staffelung eingebauten 5000 Sitzpl├Ątzen. Von ihnen hat man einen prachtvollen Ausblick auf den gegen├╝berliegenden Bergkegel, der zusammen mit der wohl gegliederten Talsohle ein entz├╝ckendes Spielfeld bietet.

Trib├╝ne01 (Copy) (Copy)

Kraftfahrzeuge107St├╝ck1930 (Copy) (Copy)Reichsstra├če (Copy) (Copy)

 

<